Silvesternacht in der ILS Mittelfranken Süd

Veröffentlicht am 02.01.2017

Im Gegensatz zum Vorjahr verzeichnete die ILS Mittelfranken Süd ein leicht gestiegenes Anrufer-und –Einsatzaufkommen. Mit 156 Anrufen zwischen 18:00 Uhr (31.12.2016) und 07:00 Uhr (01.01.2017) und insgesamt 78 Einsätzen verlief der Jahreswechsel insgesamt erwartungsgemäß.

8 Patienten hatten Verbrennungen oder Augenverletzungen durch Feuerwehrskörper, darunter 2 Schwerverletzte mit teilamputierten Fingern und Gesichts/Halsverletzungen.

Die insgesamt 9 Feuerwehreinsätze, meist Kleinbrände im Zusammenhang mit Feuerwerkskörpern, konnten durch die Wehren zügig abgearbeitet werden.

In der ILS wurde auf insgesamt 4 Disponenten sowie1 Mitarbeiter der UG-ILS aufgestockt, um auf alle Einsatzlagen angemessen reagieren zu können. Im Einsatzgebiet standen zudem zusätzlich zur Regelvorhaltung 2 RTW´s zur Verfügung.

 

Die ILS Mittelfranken Süd wünscht allen ein frohes neues Jahr

 

 

Bilder mit freundlicher Genehmigung FF Schwabach

Artikelaktionen

Ihr Ansprechpartner

Landesgeschäftsstelle
Rettungsdienst
Leitung: Thomas Stadler
Tel.: 089 / 9241 - 1488

QM-Zertifikat RD

 

Wetterwarnungen

Wetterwarnungen Bayern