Schwerlast-Rettungswagen Bayern 2017

 

Mit der Generation Schwerlast-Rettungswagen Bayern 2017 (S-RTW BY 2017) wird neben der Basisfahrzeug-Ausführung mit Hinterradantrieb auch erstmals eine allradangetriebene Version beschafft.

 

Diese S-RTW BY 2017 4x4 kommen künftig an jenen Standorten als Schwerlast- und Reserve-RTW zum Einsatz, an denen bereits wegen der topographisch-klimatischen Umgebungs-Bedingungen auch normale Rettungswagen mit Allradantrieb vorgehalten werden müssen.

 

Wie bereits die Vorgängerversionen sind die S-RTW BY 2017 wieder mit dem elektrohydraulischen Beladesystem Stryker Power-Load in Verbindung mit der Fahrtrage Stryker Power pro XT ausgerüstet.

 

Auch sonst entspricht das Raum- und Ausstattungskonzept dem Vorgänger und wurde lediglich um die Neuerungen des RTW BY 2017 ergänzt:

 

  • Wechselrichter 1800 W / 230 V (Sinus)
  • Abbiegekamersystem
  • erweiterte Signalanlage und Warnbeklebung
  • betreuernahes Bedienfeld für Aufbaufunktionen
  • Wechselsprechanlage zw. Fahrer- und Patientenraum
  • Deckenableitung für EKG, NIBP, SpO2
  • Drucker im Patientenraum, u.v.m.

 

Neu ist ebenfalls die Kombination von S-RTW und Allradantrieb in Verbindung mit dem 5-Gang-Wandlerautomatikgetriebe. Dieses ist ein alter Bekannter und wurde bereits in den Standard-RTW der Generationen 2010 und 2013 eingesetzt. Die aktuelle Automatik mit sieben Gangstufen ist nicht dem Allrad-Antriebsstrang kombinierbar. 

 

  

Datenblatt

S-RTW BY 2017 4x2 / S-RTW BY 2017 4x4

Basisfahrzeug:

Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI
(BM 906.1)

Aufbau:

Wietmarscher Ambulanz- und
Sonderfahrzeugbau (WAS),

Aluminium-Sandwichkofferaufbau

Motor:

6-Zyl.-Diesel, 2.987 ccm³ (OM642)

Leistung 140 kW (190 PS)

440 Nm bei 1400-2400/min

Antrieb:

Heckantrieb (S-RTW BY 2017 4x2) / zuschaltbarer Allradantrieb (S-RTW BY 2017 4x4)

Getriebe:

7-Gang-Automatikgetriebe (4x2) / 5-Gang Automatikgetriebe (4x4)

Vmax:

130 km/h (abgeriegelt)

Radstand:

3.665 mm

Länge:

6.550 mm

Höhe:

2.870 mm

Breite:

2.220 mm

zGG:

5.000 kg

Sonstiges:

Luftfederung Hinterachse,
Beladesystem Stryker Power-Load

Stückzahl:

2 Einheiten S-RTW BY 2017 4x2
2 Einheiten S-RTW BY 2017 4x4  (Stand 30.04.2017)

 

Standardbeladung (Auszug)
nach DIN EN 1789:2007:

Kommunikation:

4 m BOS Teledux 9 (analog)
Digitalfunk / Tetra Sapura

Fahrtrage:

 

 

 

Stryker Power pro XT,
Tragfähigkeit 318 kg,

Verbreiterungsmöglichkeit über Stryker XPS

Tragesessel:

Stryker Stair-Pro 6252,
Tragfähigkeit bis 224 kg

EKG*:

Physio -Control Lifepak 15

Beatmung*:

Weinmann Medumat Standard / Standard 2

Absaugung:

Weinmann Accuvac Rescue / pro

Zusatzmaterial
Bariatrie/S-RTW:




Schwerlast-Vakuummatratze zur Patientenimmobilisation und Verbreiterung der Tragenauflage,
Schwerlast-Tragetuch mit Gleitplatte an der Unterseite,
Gurtverlängerungssatz
Lagerungskeile und -polster
Umlagerungshilfe / Rollboard

Sonstiges:




Notfallrucksack bzw. -koffer
Pulsoximetrie
Kapnographie
Schaufeltrage, KED-System. Immobilisationsmaterial
u.v.m.

 

 

Artikelaktionen

Ihr Ansprechpartner

Landesgeschäftsstelle
Rettungsdienst
Leitung: Thomas Stadler
Tel.: 089 / 9241 - 1488

QM-Zertifikat RD

 

Wetterwarnungen

Wetterwarnungen Bayern